GLEICHGEWICHT

Für Jung und Alt: Gleichgewichtssinn stärken mit FIDD

Gruppenprogramme nach Dorothea Beigel®

für Kindergarten und Schule sowie Erwachsene und Senioren

Der Gleichgewichtssinn hält uns nicht nur körperlich in Balance, sondern auch psychisch und emotional. Auffälligkeiten in der Gleichgewichtsverarbeitung ziehen Probleme beim Lernen, im Verhaltens sowie bei der Gesundheit nach sich.

Gerne zeige ich Ihnen, wie Sie Ihre Gruppen in Balance bringen.

Eine Studie des Hessischen Kulturministeriums, durchgeführt von 2010 bis 2012, hat ergeben, dass Kinder mit Auffälligkeiten in der Gleichgewichtsverarbeitung bei gleicher Grundintelligenz häufig bis zu einer Note schlechter abschneiden. Durch gezielte Übungen zur Stärkung des Gleichgewichts lassen sich Schulnoten verbessern, sowie Konzentration und Lernfreude steigern.  Ein nachlassender Gleichgewichtsinn im Erwachsenenalter erschwert den Alltag. Mit gezielten Übungen lassen sich Beschwerden wie Stand-Gangunsicherheit, Schwindelgefühl, Reiseübelkeit, Tinnitus, Hyperakusis, erschwerte Sehwahrnehmung, innere Unruhe, Schlafschwierigkeiten, Konzentrations- und Merkfähigkeit verbessern.

Den Gleichgewichtssinn stärken – ohne großen Aufwand 

Viel Platz oder Zeit braucht man nicht. Die Übungen lassen sich unproblematisch in den Unterricht oder den Alltag im Kindergarten einbinden und kosten täglich nur sehr wenig Zeit.

Aber auch Erwachsene können sich trainieren! Wer die Übungen regelmäßig durchführt, gewinnt in jeder Lebensphase an Balance, die zu mehr Lebensqualität führt.

Als Coach weise ich Sie in das Gleichgewichtsprogramm nach Dorothea Beigel® ein. Evaluierte Trainingsprogramme gibt es für Kindergarten, (Grund-) Schule sowie für alle Altersgruppen der Erwachsenen. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Programmen finden Sie hier:

Anamnesebogen

Frühkindliche Reflexe jetzt erkennen:

Machen Sie den kostenlosen Online-Check und erfahren Sie vorab mehr über die Reflexintegration Ihres Kindes.

​Um den gesamten Fragebogen zu bearbeiten, benötigen Sie zwischen 30 und 40 Minuten Zeit.

Hinweis für Erwachsene: Möglicherweise können Sie nicht alle Fragen beantworten, da Sie keine Erinnerung haben oder keine Möglichkeit, an geeigneter Stelle nachzufragen (z.B. Fragen zur Schwangerschaft oder zur Säuglingszeit).

Am Ende des Bogens haben Sie die Möglichkeit eigene Angaben zu machen.

Ihre E-Mail-Adresse:

Ihr Name:

Bei Nutzung des Formulars speichern wir vorübergehend Ihre Daten. Nähere Informationen erhalten Sie hier Datenschutzbestimmung.

 

Erfahrungen & Bewertungen zu FIDD Förderinstitut