KOPFSACHE

Es ist nicht alles Kopfsache 

Wer kennt nicht die Kinder, die trotz nachgewiesener Begabung keine guten Leistungen in der Schule zeigen? Oder Kinder, die über Tische und Bänke gehen, einfach nicht still sitzen und sich scheinbar nicht konzentrieren können? Kinder, die bei den Schularbeiten eher auf dem Tisch liegen denn sitzen, sich bei der Arbeit gerne auf ihre Füße setzen und/oder zu keinem Ende mit der Arbeit kommen? Kinder, die „überschießend“ reagieren oder ohne ersichtlichen Grund sich ängstlich verhalten? Die Liste an Verhaltensauffälligkeiten lässt sich beliebig fortsetzen, ohne dass eine der gängigen Diagnosen die Schwierigkeiten und Auffälligkeiten erklären würde. 

All diese Kinder sind möglicherweise in ihrer Neuromotorik nicht altersentsprechend entwickelt. Dieser Ratgeber führt Sie in die neuromotorische Entwicklung ein. Ausgelöst wird diese Entwicklung über frühkindliche Reflexe, die schon vorgeburtlich ihre Arbeit aufnehmen und im ersten Lebensjahr präsent sind. Für die Entwicklung eines Menschen hat es weitreichende Konsequenzen, wenn diese Reflexe nicht zum richtigen Zeitpunkt gehemmt werden und fortbestehen.

In der Broschüre „Es ist nicht alles Kopfsache“ finden sie detaillierte Informationen rund um das Thema Neuromotorik. 

Möchten Sie mehr dazu erfahren? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Broschüre, die Sie im Institut gerne im Original erhalten. Weitere erste Anhaltspunkte liefert auch der Fragebogen für Kinder. Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne persönlich.

Interesse an meiner Broschüre?

Wer mag, kann das handliche Heft direkt bei uns im FIDD erhalten.

Anamnesebogen

Frühkindliche Reflexe jetzt erkennen:

Machen Sie den kostenlosen Online-Check und erfahren Sie vorab mehr über die Reflexintegration Ihres Kindes.

​Um den gesamten Fragebogen zu bearbeiten, benötigen Sie zwischen 30 und 40 Minuten Zeit.

Hinweis für Erwachsene: Möglicherweise können Sie nicht alle Fragen beantworten, da Sie keine Erinnerung haben oder keine Möglichkeit, an geeigneter Stelle nachzufragen (z.B. Fragen zur Schwangerschaft oder zur Säuglingszeit).

Am Ende des Bogens haben Sie die Möglichkeit eigene Angaben zu machen.

Ihre E-Mail-Adresse:

Ihr Name:

Bei Nutzung des Formulars speichern wir vorübergehend Ihre Daten. Nähere Informationen erhalten Sie hier Datenschutzbestimmung.

 

Erfahrungen & Bewertungen zu FIDD Förderinstitut